Vignette Tschechien

JETZT BEANTRAGEN

Stephan Müller

auf sozialen Medien
teilen
Aktuelle Benzinpreise in Tschechien

Tanken in Tschechien

Tanken in Tschechien - lohnt sich das Tanken im Ausland wirklich?

Die stetig steigenden Spritpreise in Deutschland machen es für Autofahrer nicht gerade einfach, weiterhin mit dem Auto unterwegs zu sein. Anstatt sich über die steigenden Preise aufzuregen, nutzen immer mehr Einwohner in Deutschland den Grenzverkehr und machen sich das Tanken in Tschechien zu Nutzen.

Nicht nur bei den Benzinpreisen kann man einen Preisunterschied feststellen, sondern auch Lebensmittel und andere Artikel sind deutlich günstiger, sodass immer mehr Personen aus Deutschland nach Tschechien fahren, um einkaufen zu können. Schon Fabian Sommer, ein Journalist, hat die Mittelwerte analysiert und so wird es nun Zeit, dass auch Sie erfahren, was Sie beim Tanken in Tschechien beachten müssen.

Wie heißt Benzin in Tschechien?

Wer aus Deutschland über die Grenze an eine Tankstelle fährt, sollte sich bewusst sein, dass eine andere Sprache im Nachbarland gesprochen wird. Demnach ist auch die Bezeichnung für die Kraftstoffe verschieden. Es ist demnach unbedingt notwendig, dass Sie sich im Vorhinein über die Begrifflichkeiten informieren und im Zweifel Hilfe holen, schließlich ist es ein großer Unterschied, ob Sie Benzin oder Diesel tanken.

Diese Bezeichnungen für Kraftstoff sollten Sie auf jeden Fall kennen, wenn Sie als Autofahrer in Europa, besonders in Tschechien unterwegs sind:

Deutschland Tschechische Republik
Diesel Nafta
Super E5 Benzin Natural 95
Bleifrei Super E10 Natural 98
Super Plus Natural 98
Autogas (LPG) Autoplyn/ LPG

 

Wie Sie sehen, sind die Bezeichnungen von Diesel, Super Plus und Co. leicht zu verstehen. Sollten Sie dennoch Fragen haben, dann wenden Sie sich an einen Angestellten der Tankstelle, vergewissern Sie sich auf der Innenseite des Tankdeckels oder schauen Sie auf der Website nach.

Spritpreise Tschechien - Aktuelle Benzinpreise in Tschechien

Nachdem Sie nun die Begrifflichkeiten kennengelernt haben, wird es Zeit, sich die Preise genauer anzuschauen. Die Kraftstoffpreise sind dafür verantwortlich, ob es sich lohnt, Tankstellen außerhalb von Deutschland aufzusuchen. Zu Beginn muss erwähnt werden, dass die Benzinpreise ebenso schwanken wie in anderen Ländern auch.

Grundsätzlich handelt es sich bei allen Preisen, die man im Internet finden kann, um Mittelwerte. Man sollte sich vor der Reise stets über den Preis pro Liter informieren, genauso wie die Schwankungen der Währung, nur so kann man sicher gehen, dass sich die Grenzübergänge lohnen.

In der Regel kann man sagen, dass Benzin oder Super bis zu 25% günstiger sind als in Deutschland. Beim Preis vom Diesel ist der Unterschied nicht ganz so hoch. Tanken in Tschechien lohnt sich also für alle, die nahe der Grenze wohnen und keine lange Fahrt in Kauf nehmen müssen.

So können Sie in Tschechien bezahlen

Seit 2004 ist Tschechien Mitglied der Europäischen Union, hat jedoch seine eigene Währung beibehalten. Das heißt, im Normalfall zahlt man mit tschechischen Kronen. Durch die Verbundenheit in der EU, wird jedoch an vielen Tankstellen auch Euro akzeptiert. Ansonsten kann man außerdem mit Kredit- oder EC-Karten zahlen. Wählen Sie hierfür als Abrechnungswährung tschechische Kronen aus, da hier der Wechselkurs weitere Vorteile bringt.

Tanken in Tschechien an der Grenze

Da Tanken in Tschechien erlaubt ist, können alle nahe der Grenze, das heißt, in Sachsen oder Bayern die guten Benzinpreise nutzen und so günstiger mit dem Auto unterwegs sein. Wer den günstigen Sprit nutzen möchte, der kann vom Grenzverkehr profitieren. Diese weiteren Informationen können hilfreich sein.

In diesen Städten können Sie tanken und einkaufen

Um von Deutschland aus mit dem Auto tanken zu gehen, sollte eine Stadt nahe eines Grenzübergangs wählen. Zu den bekanntesten Städten gehören unter anderem Eger und Franzensbad. Hier kann man nicht nur tanken, sondern auch essen und einkaufen gehen. Günstig ist neben Super Benzin unter anderem Tabak, sowie ähnliche Artikel. Haben Sie keinen Vignette Tschechien gekauft vor der Abfahrt? Dann kannst du es hier kaufen. Ohne an einen bestimmten Ort zu fahren, kann eine der Tankstellen entlang der Tschechische Autobahn anfahren.

Mit der App Tankstellen finden

Eine gute Möglichkeit, Tankstellen zu finden, ist die App. Pumpdroid für Android oder iPumpuj für iOS macht es nicht nur möglich, Orte ausfindig zu machen, sondern man bekommt im Menü Zugriff auf aktuelle Preise. Unter Mapy.cz, dem tschechischen Google Maps, kann man zusätzlich Kontakt zu den Anbietern aufnehmen. Beide Optionen sind kostenlos, schließt man ein Abo ab, bekommt man zusätzliche Funktionen zur Verfügung gestellt.

Bekannte Tankstellenketten im Nachbarland

Bereits an der Autobahn lohnt es sich, eine Tankstelle anzufahren. Dabei gibt es bestimmte Vorlieben, was die Marke betrifft. In Deutschland haben Sie bestimmt bereits einen Favoriten, in Tschechien gibt es andere Ketten, dazu gehören BENZINA, OMV, Shell, EuroOil, Agip, sowie viele kleinere Anbieter.

Nach Tschechien reisen - das müssen Sie beachten

Neben dem Tanken an sich gibt es zu beachten, dass die meisten Straßen im Nachbarland mautpflichtig sind. Es ist kaum möglich, die mautpflichtigen Strecken zu umfahren. Daher ist empfohlen, im Vorhinein eine Vignette zu kaufen oder eine Maut-Box anzufahren.

Die meisten nutzen es nicht nur aus, eine Tankfüllung zu kaufen, sondern füllen zusätzlich einen Kanister. Es ist gestattet 20 Liter in einem Kanister zu transportieren. Aus Sicherheitsgründen empfiehlt der ADAC jedoch nur 10 Liter im Kofferraum bei sich zu haben.

Tanken in Tschechien ist eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen und die teuren Preise in Deutschland zu umgehen.

 

0
Ihren Warenkorb
Zwischensumme: €0
Zur Kasse