Vignette Tschechien

JETZT BEANTRAGEN

Stephan Müller

auf sozialen Medien
teilen
Tschechien Autobahn Streckennetz und Mautpflicht in 2022

Tschechien Autobahn – Streckennetz und Mautpflicht in 2022

Westeuropäische Standards dringen immer weiter nach Osten vor und prägen die dortigen Verkehrswege schon länger. Folglich unterscheiden sich die Autobahnen im nahen Tschechien kaum noch von ihren deutschen Pendants.

Ob Sie sich gerade nur auf Durchreise befinden oder doch einen längeren Urlaub in Prag planen, beim Grenzübergang sollte nichts schief gehen. Eigentlich ist hier alles Routine. Denn internationaler Personenverkehr bleibt innerhalb der EU ausdrücklich erwünscht.

In einem Punkt weichen die Regelungen unserer Nachbarn jedoch von dem hierzulande gewohnten System ab: Statt Kfz-Steuer hat Tschechien Autobahn Maut. Diese gilt generell für alle Strecken. Aber natürlich existieren diverse Ausnahmen, die besonders Touristen im eigenen Fahrzeug betreffen.

Damit Sie den Überblick behalten, haben wir nachfolgend die entscheidenden Informationen zur Mautpflicht hinter der tschechischen Grenze zusammengefasst.

Zwischen Schnellstraßen und Autobahnen lockt Natur

Im Detail: Autobahn Tschechien

Die Autobahn in Tschechien (genannt Dálnice) erreicht nach jüngsten Erhebungen eine Gesamtlänge von fast 1.300 km. Bis einschließlich 2022 soll das Straßennetz regelmäßig um weitere Kilometer ergänzt werden, bis der Ausbau hin zu 2.000 km als abgeschlossen gilt. Finanziert wird dieses Vorhaben in Tschechien durch die Autobahn Maut per Vignette.

Unterwegs mit dem Auto – Das sollten Sie vor der Abreise beachten

Die Faustregel bleibt: Nutzen Sie auf Ihrer Reise die Autobahnen in Tschechien, fällt grundsätzlich eine Gebühr an. Wird diese nicht rechtzeitig (sprich im Voraus) bezahlt, droht Ihnen ein Bußgeld. Überall im Land kontrollieren hochauflösende Kameras sowie mobile Einsatzkräfte die korrekte Abführung der Kosten in Form einer Vignette.

Sonst sieht der tschechische Bußgeldkatalog eine Strafe in Höhe von 5.000 Kč vor, in etwa also 200 €. Dem Ärger mit den Behörden können Sie aber ganz einfach entgehen, wenn Sie ein wenig vorsorgen:

Jetzt Ihre Autobahn Vignette für Tschechien zum Bestpreis kaufen.

Wir empfehlen konkret, den Kauf über ein vertrauenswürdiges Onlineportal abzuwickeln. Wer nämlich spät dran ist und schon in Tschechien Autobahn fährt, hat meist keine große Auswahl mehr.

Hinter der Grenze treffen Sie auf viele inoffizielle Stellen, die zwar den Erwerb einer Vignette ermöglichen, dafür aber deutlich höhere Preise verlangen. Besonders bei den Angaben zum Wechselkurs werden Profite versteckt. Der anhaltende Tourismus aus Europa begünstigt diese Betrugsmasche.

Tschechische Kronen zur Bezahlung von Vignetten

Neu in 2022: Änderungen bei PKW Vignetten

Von Haus aus grenzt das Verkehrsministerium in Tschechien Autobahnen „Dálnice“ von Schnellstraßen „Rychlostní Silnice“ ab. Letztere wurden 2016 im Zuge landesweiter Umstufungen von der Mautpflicht befreit.

Im Jahr 2021 kam die Republik dann endlich im aktuellen Jahrtausend an. Fahrzeuge, die ein Gewicht von 3,5 t nicht überschreiten, dürfen eine rein elektronische Vignette verwenden. Vorbei sind die Zeiten des Klebe-Pickerl außen auf der Windschutzscheibe. Nur LKWs bleiben außen vor.

Tschechien Autobahn Maut – Hier ist die Vignette Pflicht!

Fahren Sie in Tschechien Autobahn, haben Sie verschiedene kostenpflichtige Routen zur Auswahl:

  • D0 direkt um die Hauptstadt, auch bekannt als Prager Ring „Pražský okruh“
  • D1 als derzeit längste Strecke verbindet Prag über Brünn mit dem Osten Tschechiens und führt bei Ostrava irgendwann bis ins polnische Warschau
  • D2 teilt sich davon bei Brünn ab und verläuft südlich in Richtung Slowakei
  • D3 soll nach Fertigstellung im Süden von Prag beginnen, Budweis (České Budějovice) durchlaufen und das österreichische Linz anpeilen
  • D4 ist eine der ehemaligen Schnellstraßen bei Prag und befindet sich derzeit noch zu großen Teilen im Bau, bevor sie einmal zur Anlaufstelle aller Reisender aus dem Münchner Raum werden soll
  • D5 geht von deutscher Seite aus der A6 bei Nürnberg hervor und umläuft Pilsen als Route nach Prag
  • D6 leicht nördlich davon gehörte ebenfalls den Schnellstraßen an und soll künftig hinter Cheb an Deutschland anschließen
  • D7 ganz im Nordwesten bildet die Brücke zwischen Prag und der Region Chomutov
  • D8 verbindet die tschechische Hauptstadt über die A17 mit Dresden
  • D9 verbleibt bislang im Stadium der Planung vor dem eigentlichen Bau
  • D10 ging aus der gleichnamigen Schnellstraße Rychlostní Silnice 10 hervor, die vom Prager Ring den Norden des Landes erschließt
  • D11 bewegt sich vom gleichen Startpunkt an Hradec Králové vorbei bis zur Grenze nach Polen

Bezeichnung Autobahnnetz: Grün aktuell genutzt, Grau in Planung und Rot für Bau-Projekte

Quelle: Martin Tauchman via Wikipedia Commons

Zur Erinnerung: In Tschechien auf der Autobahn gilt eine Geschwindigkeit von 130 km/h für PKWs und Motorräder.

Schwere Wohnmobile haben sogar ein Tempolimit von 80 km/h. Auf Schnellstraßen liegt das erlaubte Maximum hingegen bei 110 km/h. Womöglich werden diese Richtwerte bald angepasst. Wir halten Sie über alle Neuigkeiten rund um Tschechien auf dem Laufenden.

Ausnahmen bestätigen die Regel – Mautfreie Autobahnen

Prinzipiell muss jeder in Tschechien Autobahn Maut zahlen. Es sei denn, Sie kennen sich aus und nutzen gewisse (explizit erlaubte) Schlupflöcher:

  1. Das Autobahnnetz um Prag dient seit jeher als Ausweichmöglichkeit vieler Pendler. Ohne Vignette können Sie fast die komplette Autobahn D0 sowie Abschnitte der D1 (Ausfahrt 182 bis 210 plus die 354 zur Grenze) und der D5 (Ausfahrt 67 bis 89 Richtung Pilsen) befahren.
  2. Aus dem Umfeld von Prag heraus ist die Strecke der D3 von Ausfahrt 104 bis 109, die D6 von 131 bis 162 und die D7 von 18 bis 78 mautfrei. Dazu kommen kleinere Wege wie zum Beispiel Ausfahrt 84 bis 90 der D11.
  3. Reisen Sie aus dem Ausland nach Tschechien, ist zudem die Fahrt auf den Autobahnen D2, D5 und D8 kostenlos bis zur ersten Raststätte möglich. Dort muss dann allerdings eine Autobahnvignette erworben werden.

 

Fazit und Alternativen

Haben Sie kein Problem damit, dem Verkehr der Autobahnen zu entgehen, bietet sich die Nutzung der zahlreichen Landstraßen an. Falls Sie in Tschechien Autobahn meiden, benötigen Sie auch keine digitale Vignette.

Beachten Sie dabei noch die regionalen Preisdifferenzen der Spritpreise in Tschechien, können Sie einiges an Kosten sparen. Bloß die Reisezeit steigt erheblich an. Eine schnelle und sichere Fahre garantieren nur die Autobahnen des Landes.

0
Ihren Warenkorb
Zwischensumme: €0
Zur Kasse